Veranstaltungen

Anmeldung zum Wirtschaftsgeist-Workshop – Social Entrepreneurs

Gepostet am Aktualisiert am

Das WTZ Süd lädt zum sechsten Wirtschaftsgeist-Workshop am 20. November 2018. Diesmal mit dem Themenschwerpunkt: „Social Entrepreneurs – gesellschaftliche Wirkung im Kerngeschäft“.

studo

 

Jetzt anmelden!

WER?
Zielgruppe: Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste an der Karl-Franzens-Universität Graz, der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und der Kunstuniversität Graz treffen auf folgende Unternehmen:

www.schubiduquartet.com
erarbeiten gesellschaftsrelevante Themen durch Gestaltung von Blogs, Websites, Videos, Fotos, Texte und Grafiken

www.sonected.at
bieten maßgeschneiderte Organisation und Verwaltung für‘s Business, sowie für Vereine und Freizeit

www.heidenspass.cc
entwickeln Upcycling-Designprodukte

WAS?
Der WIRTSCHAFTSGEIST Workshop bringt Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste mit UnternehmerInnen zusammen. Studierende, die Interesse haben mit unternehmerischen Zugängen gesellschaftliche Aufgabestellungen zu bearbeiten, treffen auf ambitionierte UnternehmerInnen, um einander kennenzulernen und gemeinsam an einer Challenge zu arbeiten.

WOFÜR?
Studierende erhalten Einblicke wie Social Entrepreneurs an gesellschaftlichen Herausforderung herangehen, während Unternehmen die vielseitige Expertise von Studierenden im geisteswissenschaftlichen und künstlerischen Bereich kennenlernen und von deren kreativen Problemlösungsansätzen profitieren.

WIE?
Für jedes teilnehmende Unternehmen wird ein interdisziplinäres Studierenden-Team gebildet. Gemeinsam arbeitet jedes Team an einer Challenge aus der Praxis. Dabei werden Lösungsansätze aus unterschiedlichen Disziplinen kombiniert. Ein Innovationscoach gibt dabei wertvolle Impulse und vermittelt nützliche Kreativitätstechniken, um die einzelnen Workshop-Projekte zu unterstützen.

WANN & WO?
Datum: DIENSTAG, 20. November 2018, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: ZWI.Space Uni Graz, Halbärthgasse 2-4, 8010 Graz

Weitere Informationen und Anmeldung: wirtschaftsgeist@uni-graz.at
Anmeldefrist: 14. November 2018

Der Wirtschaftsgeist-Workshop findet in Zusammenarbeit mit dem Social Business Club Styria statt.

Bewerbungsunterlagen erfolgreich erstellen

Gepostet am

Nur 30 Sekunden dauert es, ehe eine Mappe auf dem Stapel „unbrauchbar“ landet. Worauf es ankommt und wie Du Deine Bewerbungsunterlagen professionell erstellst, erfährst du hier:

© pixabay
© pixabay

Inhalte:
Umfang und Teilbereiche der Bewerbungsunterlagen
Aufbau, Gestaltung und Inhalte des Lebenslaufes
Wissenswertes zum Thema Bewerbungsfoto
Inhalte und Gestaltung einer „Dritten Seite“

Dienstag: 09.10.2018
Uhrzeit: 14:00 – 15:30 Uhr
Ort: Resowi-Zentrum, SZ 15.22, Bauteil G2, Universitätsstraße 15, 8010, Graz

Offen für alle Studienrichtungen.
Anmeldung erbeten unter: https://careercenter.uni-graz.at/de/bewerberinnen/veranstaltungen/

Nachlese: Wirtschaftsgeist Workshop am 25. Mai 2018 – RE:INNOVATE your business. Wie gelingt die generationsbedingte Unternehmensnachfolge.

Gepostet am Aktualisiert am

Am 25. Mai ging der fünfte Wirtschaftsgeist Workshop über die Bühne, diesmal mit zwei Traditionsunternehmen aus Graz-Umgebung. Gemeinsam mit der Jungen Wirtschaft als Kooperationspartner wurde das gesellschaftlich hochaktuelle Thema der generationsbedingten Unternehmensnachfolge als Themenschwerpunkt gewählt und engagiert in den interdisziplinären Arbeitsgruppen diskutiert.

Studierende aus unterschiedlichsten Fachrichtungen stellten sich den Challenges der Unternehmen: Global Studies, Germanistik, Musikwissenschaft, Geschichte, Soziologie, Alte Geschichte und Altertumskunde.

Andrea und Liesa Feichtinger, selbständige VersicherungsmaklerInnen traten, mit folgenden Fragestellungen an die Studierenden heran: Wie schaffen wir es, junge Erwachsene für das Thema Versicherungen zu sensibilisieren? Wie können wir unsere Situation, die Nachfolge, bestmöglich für unseren Auftritt nutzen? Unabhängige Versicherungsmakler und Social Media?

Der Geschäftsführer des Unternehmens Buchhauser Containerdienst konfrontierte die Studierenden mit einer Challenge zum Thema Bewusstsein und Akzeptanz für Strukturänderungen in Familienbetrieben. Unter diesem Aspekt wurden die Themen „Work-Life-Balance“, neue Kommunikationsformen sowie Motivatoren und Maßnahmen zur Identifikation mit dem Unternehmen diskutiert.

In den beiden Gruppen wurde eifrig an Lösungsansätzen gearbeitet. Von den Ergebnissen des Workshops waren die UnternehmerInnen sehr angetan und versprachen diese gleich im unternehmerischen Alltag umzusetzen.

Moderator und Innovationscoach Johannes Frühmann unterstützte die Teams während der Ideenfindungsprozesse mit den Methoden des „Design Thinking“.

Fotocredit: Andreas Wenzel / KUG

Statements

Vielen Dank für die einmalige Gelegenheit unsere Herausforderungen und Fragen rund um die Unternehmensübergabe in so einer interessierten und interdisziplinären Runde besprechen zu dürfen. Für uns war es besonders spannend die unterschiedlichen Zugänge der Studierenden zum Thema Versicherungen zu erfahren und ihre Ansätze zum Schwerpunkt Awareness zu diskutieren. Es ist schön zu sehen, dass auch noch so „alte“ Branchen aus unterschiedlichen Perspektiven und mit Ideenreichtum neu gedacht werden können und jeder Einzelne wertvollen Input zur Bearbeitung der Fragestellungen beitragen konnte.“ Liesa & Andrea Feichtinger, EFM Versicherungsmakler

Es war voll interessant verschiedene Blickwinkel zu bekommen. Ich finde dieses Format super, da man sonst sehr selten die Gelegenheit bekommt mit Studenten, die komplett andere Richtungen studieren, zusammenzuarbeiten. Kurz und bündig: Toll organisiert, toll moderiert, toll gespeist und toll genetzwerkt. Mitnahme für mich: Werde in meinem Unternehmen auf jedem Fall versuchen eine „Besprechungskultur“ einzuführen, in der alle Mitarbeiter aktiv mit Vorschlägen mitarbeiten können. Ich hoffe, dass es mir gelingen wird. Hannes Buchhauser, Buchhauser GmbH Containerdienst

“Sehr spannend und produktiv. DankeschönStudierenden-Feedback

“Der Wirtschaftsgeist-Workshop ist ein tolles Format. Besonders die Offenheit der UnternehmerInnen fand ich sehr inspirierend. Ich habe wertvolle und interessante Einblick in das Leben als UnternehmerIn erhalten. Auch die Zusammenstellung der Gruppen, insbesondere die Arbeit in Kleingruppen, hat zur Lösungsfindung beigetragen” Studierenden-Feedback

“Obwohl der Themenschwerpunkt mich persönlich auf den ersten Blick nicht angesprochen hat, war die Umsetzung sehr gut und die Kommunikation und Kreativität innerhalb der Gruppe war sehr angenehm.“ Studierenden-Feedback

„Eine interessante Erfahrung. Hilft für die Vernetzung in der Zukunft“ Studierenden Feedback

„Sehr interessante Denkanstöße und Einblicke in Unternehmensfelder, die außerhalb des eigenen Radars waren.“ Studierenden-Feedback

„Super, sehr interaktiv, anregend, lehrreich…“ Studierenden-Feeback

Das WIRTSCHAFTSGEIST-Team bedankt sich sehr herzlich bei den Studierenden und den Unternehmen für die Teilnahme am Workshop. Ebenso bedanken möchten wir uns bei den zahlreichen KooperationspartnerInnen, die uns auch diesmal bei der Ankündigung und der Organisation des Workshops unterstützt haben, u.a.: alumnni UNI graz, Career Center der Uni Graz, DocService der Uni Graz, Geisteswissenschaftliche Fakultät der Uni Graz, Fakultätsvertretung Geisteswissenschaften der ÖH Uni Graz, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Uni Graz, Studienvertretung Musikologie der ÖH Uni Graz und der KUG, studo.co, Circle of Excellence

Erste Ehrenamtsmesse der Universität Graz – 30 Aussteller in 3 Stunden

Gepostet am Aktualisiert am

Am 13. Juni 2018 öffnet das Grazer Meerscheinschlössl Tür und Tor für die erste Ehrenamtsmesse der Universität Graz. Studierende, AbsolventInnen sowie alle Interessierten können von 17 bis 20 Uhr mit einer Vielzahl an Einrichtungen persönliche Kontakte knüpfen und somit ein Ticket für ihr zukünftiges Engagement lösen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Schreiben in PR-Berufen

Gepostet am Aktualisiert am

Im Seminar Schreiben in PR-Berufen, veranstaltet vom Career Center und dem Schreibzentrum der Karl-Franzens-Universität Graz, haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, mehr über dieses spannende Tätigkeitsfeld zu erfahren und die spezifischen Schreibkompetenzen zu schärfen. Vortragende ist Dr. Doris Lind, Sachbuchautorin, Texterin und Texttrainerin (www.worte-wirken.at).

© shutterstock Robert Kneschke
© shutterstock Robert Kneschke

Wer schreiben kann, hat Glück. Stimmt aber nur zur Hälfte. Denn Schreiben kann man lernen. Es ist ein Handwerk, das bestimmten Regeln folgt – ganz besonders in PR-Berufen. Doch wie sind Presse-, PR- und Werbetext formal aufgebaut? Und welche Sprache passt zu diesen Textsorten? Im Seminar erfahren Sie es und erhalten darüber hinaus viele wertvolle Tipps für Ihren persönlichen Schreibstil.

Wie schreibt man einen Pressetext, der bei der Wahrheit bleiben muss und trotzdem so interessant ist, dass er die Informationsflut erfolgreich durchdringt? Und welche Headlines machen so neugierig, dass man weiterliest? Während der Pressetext informiert, darf der PR-Text plaudern, weil er eine Geschichte erzählt: über Produkte, Dienstleistungen, Marken und Unternehmen. Wie legt man dabei den berühmten roten Faden aus? Was ist ein guter Anfang und wie gelingt eine Pointe am Schluss? Der Werbetext ist die kreativste Textsorte in der PR-Branche. Sie erfahren, mit welchen Stilmitteln die Werbesprache erfolgreich arbeitet und wie man sie bei anderen beruflichen Texten einsetzen kann.

Das sind die Themen des Seminars „Schreiben in PR-Berufen“:
 Pressetext: formaler Aufbau und adäquate Sprache
 PR-Text: Produkte und Unternehmen interessant beschreiben
 Werbetext: Kurze Einführung in erfolgreiche Stilmittel der Werbung
 Stilkunde 4.0: Tipps und Tricks aus der Praxis für Ihren Schreibstil

Zielgruppe: Studierende eines Regelstudiums an der Universität Graz bzw. Jung-AbsolventInnen

Vortragende: Dr. Doris Lind, Sachbuchautorin, Texterin und Texttrainerin
www.worte-wirken.at

Eine Veranstaltung von
CAREER CENTER und SCHREIBZENTRUM der Universität Graz

Lange Nacht der Forschung

Gepostet am Aktualisiert am

Vom Elfenbeinturm ins echte Leben: Wie kommt das Wissen in die Praxis?

Der Wirtschaftsgeist-Blog möchte auf die Lange Nacht der Forschung aufmerksam machen – speziell auf das Programm unseres WTZ-Süd Partners aus Klagenfurt:

lndf2018-logo-eintrittfrei+datum+www

Das Institut für Philosophie der Alpen-Adria-Universität Graz erläutert wie das Wissen der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften von den Universitäten zur Gesamtgesellschaft kommt. Es wird dargestellt welche Hürden das Wissen auf dem Weg überwinden muss und es werden entsprechende Best-Practice-Beispiele gezeigt.

Infos zur Veranstaltung

Anmeldung zum Wirtschaftsgeist Workshop – Unternehmensnachfolge

Gepostet am Aktualisiert am

Das WTZ-Süd lädt zum fünften Wirtschaftsgeist-Workshop am 25. Mai 2017. Diesmal mit dem Themenschwerpunkt „RE:INNOVATE your business – Unternehmensnachfolge“.

Designed by Creativeart / Freepik
Designed by Creativeart / Freepik – http://www.freepik.com

Jetzt Anmelden!

WER?
Zielgruppe: Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste an der Karl-Franzens-Universität Graz, der Alpen-Adria Universität Klagenfurt und der Kunstuniversität Graz.

WAS?
Der WIRTSCHAFTSGEIST Workshop bringt Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste mit JungunternehmerInnen, die einen bestehenden Betrieb übernehmen, zusammen. Studierende, die Interesse an wirtschaftlichen Aufgabestellungen haben, treffen auf ambitionierte UnternehmerInnen, um einander kennenzulernen und gemeinsam an einer Challenge für die Weiterführung eines Betriebes zu arbeiten.

WOFÜR?
Alle Beteiligten profitieren von einander: Die Studierenden erhalten einen Einblicke, wie Unternehmen an die Herausforderung einer Betriebsübernahme herangehen, während die Unternehmen die vielseitige Expertise von Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste kennen lernen und von deren kreativen Problemlösungsansätzen profitieren.

WIE?
Für jedes teilnehmende Unternehmen wird ein interdisziplinäres Studierenden-Team gebildet. Gemeinsam arbeitet jedes Team an einer Challenge aus der Praxis. Dabei werden Lösungsansätze aus unterschiedlichen Disziplinen kombiniert. Ein Innovationscoach gibt dabei wertvolle Impulse und vermittelt nützliche Kreativitätstechniken, um die einzelnen Workshop-Projekte zu unterstützen.

WANN & WO?
Freitag, 25. Mai 2018, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Performancesaal der Kunstuniversität Graz, Reiterkaserne EG, Leonhardstraße 82-84, 8010 Graz

Weitere Informationen und Anmeldung: wirtschaftsgeist@uni-graz.at

Anmeldefrist verlängert bis: 23. Mai 2018