Veranstaltungen

World IP Day 2016: Veranstaltung an der Uni Graz

Gepostet am Aktualisiert am

Auch für Geistes-, Sozial- und KulturwissenschafterInnen von Interesse: Anlässlich des World IP Day 2016 findet am 26.04.2016 an der Karl-Franzens-Universität Graz eine Veranstaltung zum Thema „Cyber Security – Wie schütze ich mein Know-how“ statt.
Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.les-austria.at/news.htm

World IP Day 2016
World IP Day 2016

Wirtschaftsgeist-Workshop

Gepostet am Aktualisiert am

WIRTSCHAFTSGEIST_web_
WER?
Zielgruppe:
Masterstudierende und DoktorandInnen der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste an der Karl-Franzens-Universität Graz, der Alpen-Adria Universität Klagenfurt und an der Kunstuniversität Graz.
Start-ups aus unterschiedlichen Bereichen

WAS?
Der WIRTSCHAFTSGEIST Workshop bringt Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und der Künste mit AkteurInnen aus der Wirtschaft zusammen. Studierende, die Interesse an einer wirtschaftlichen Berufsperspektive haben, treffen auf junge Unternehmen, um einander kennenzulernen und gemeinsam an einer Challenge zu arbeiten.

WOFÜR?
Es entsteht eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Während die Studierenden einen Einblick in die Wirtschaftswelt erhalten, lernen Start-ups die vielseitige Expertise von Studierenden im GSK-Bereich kennen und profitieren von deren kreativen Problemlösungsansätzen.

WIE?
Für jedes teilnehmende Start-up wird ein interdisziplinäres Studierenden-Team gebildet. Gemeinsam mit dem Start-up arbeitet jedes Team an einer Challenge. Dabei werden Lösungsansätze aus den unterschiedlichen Disziplinen kombiniert. Ein Kreativcoach gibt dabei wertvolle Impulse und vermittelt nützliche Kreativitätstechniken, um die einzelnen Workshop-Projekte zu optimieren.
Für einen entspannten Ausklang sorgen Musik, Catering und eine Literaturecke.

WANN & WO?
Freitag, 10. Juni 2016, 11.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort: Performancesaal der Kunstuniversität Graz, Reiterkaserne EG, Leonhardstraße 82-84, 8010 Graz
Weitere Informationen und Anmeldung: wirtschaftsgeist@uni-graz.at
Die Anmeldefrist wurde verlängert: 09. Juni 2016

ZUKUNFTSWERKSTATT

Gepostet am Aktualisiert am

Aufführungen, Workshops, Coachings, Vorträge, Diskussionen

Bekannte und inspirierende Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Ländern Europas sind zu Gast an der Kunstuniversität Graz und machen die innovative Vielfalt der Musikvermittlung erlebbar.

Es werden Vorträge, Diskussionen, Workshops und Coaching angeboten, umrahmt von zwei Veranstaltungen im György-Ligeti-Saal: Am 8. März präsentiert das Quartett PLUS eins ein Programm von Stefan Wurz bis Michael Jackson unter dem Titel „American Jesus Suite“- anschließend Künstlergespräch. Und am 10. März zeigen Studierende der Kunstuniversität Graz im Abschlusskonzert ihre neuen Fähigkeiten und Erkenntnisse zur Vermittlung in einem moderierten Konzert.

Die vielfältigen Themen der ZUKUNFTSWERKSTATT umfassen u. a. „Cultural Entrepreneurship“, „Kunstvermittlung als Mission eines Konzerthauses“ und „New Audiences and Innovative Practice“.

WANN & WO?
08. – 10. März 2016
MUMUTH, Lichtenfelsgasse 14, A-8010 Graz

WEITERE INFORMATIONEN

https://www.kug.ac.at/news-veranstaltungen/news/kug-aktuell/details/article/z-u-k-u-n-f-t-s-w-e-r-k-s-t-a-t-t.html

Karriere.Praxis

Gepostet am Aktualisiert am

Personalverantwortliche der Medienbranche stehen Rede und Antwort
Erfahren Sie aus erster Hand, worauf es beim Berufseinstieg in der Medienbranche ankommt, welche Kompetenzen gefragt sind und was Sie im Rahmen des Auswahlprozesses erwartet.

Inhalte:
• Worauf wird bei Bewerbungen besonders geachtet?
• Welche Auswahlverfahren werden eingesetzt?
• Welche Qualifikationen sind mitzubringen?
• und vieles mehr…

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, mit den Podiumsgästen direkt ins Gespräch zu kommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Details zu den Podiumsgästen folgen in Kürze.

Credit: Shutterstock
Credit: Shutterstock

WANN & WO
Dienstag, 07.06.2016, von 18.00 – 19.30 Uhr im Mehrzwecksaal Universitätszentrum Wall, Merangasse 70, A-8010 Graz

WEITERE INFORMATIONEN
Details und Anmeldung: https://careercenter.uni-graz.at/de/bewerberinnen/veranstaltungen/?esraSoftIdva=192038

Perspektive Anglistik/Amerikanistik

Gepostet am Aktualisiert am

Das erfolgreiche Berufsleben von AbsolventInnen nach der Studienzeit
Im Rahmen der Veranstaltung „Perspektive Anglistik/Amerikanistik“ erzählen erfahrene AbsolventInnen von ihrer täglichen Arbeit, der beruflichen Laufbahn und ihren Erfahrungen rund um das Studium. Sie vermitteln somit einen umfassenden Überblick über die Perspektiven nach Studienabschluss.

• Wie gelingt der berufliche Einstieg nach der Universität?
• Welche Erfahrungen machen AbsolventInnen meiner Studienrichtung?
• Und welche Fähigkeiten sind im Berufsalltag besonders gefordert?

Antworten auf diese Fragen – und viele weitere spannende Themen – werden bei „Perspektive Anglistik/Amerikanistik“ präsentiert und diskutiert.

Die Bekanntgabe der Podiumsgäste folgt.
Moderation: Ao.Univ.-Prof. Dr. Klaus Rieser
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Credit: Shutterstock
Credit: Shutterstock

WANN & WO
Dienstag, 26.04.2016, von 17.30 – 19.00 Uhr im HS 06.02, Universitätsplatz 6, EG, 8010 Graz

WEITERE INFORMATIONEN
Beschreibung: https://careercenter.uni-graz.at/de/bewerberinnen/veranstaltungen/?esraSoftIdva=192142

Eine Initiative von alumni UNI graz, Sektion Alumni English & American Studies sowie Uni Career Center.

eKompetenzportfolio. Denn sie wissen, was sie tun

Gepostet am Aktualisiert am

Das Kompetenzprofil von AbsolventInnen geisteswissenschaftlicher Studien ist breit aufgestellt: hohe Recherche- und Textkompetenz paart sich mit logischem Denken, guter Beobachtungsgabe oder ausgeprägten kombinatorischen Fähigkeiten. Dennoch fällt es vielen GeisteswissenschaftlerInnen schwer, die eigenen Fähigkeiten am Arbeitsmarkt gezielt zur Geltung zu bringen, sprich: zu zeigen, was sie können. Eine Möglichkeit, die eigenen Kompetenzen kennenzulernen, bietet der eKompetenzportfolio Workshop der Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer. Hier lernt man nicht nur, was die eigenen Kompetenzen sind, sondern auch wie wertvoll diese sind – gerade für den sich ständig wandelnden Arbeitsmarkt! Zudem werden die eigenen Fähigkeiten individuell und abseits von Gemeinplätzen beschrieben und elektronisch dauerhaft gesichert – auch nach Studienabschluss stehen einem so die erstellten Textbausteine für Bewerbungsverfahren zur Verfügung.

Credit: Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer
Credit: Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer

Die Geisteswissenschaftliche Fakultät fördert pro Semester zwei dieser Workshops, die speziell auf ihre Studierenden abgestimmt sind. So kann man für den ermäßigten Preis von € 35,- daran teilnehmen. Alle Infos zu eKompetenzportfolios und den Terminen findet man unter: http://portfolio.uni-graz.at/doku.php

Terminaviso: GEISTESWISSEN SCHAFFT WIRTSCHAFT

Gepostet am Aktualisiert am

Uni Graz bringt Geisteswissenschaft und Wirtschaft zusammen

Die zunehmende Vernetzung in einer immer stärker globalisierten Welt erhöht die Anforderungen an Unternehmen in Bezug auf Wettbewerb und Innovation. Daher müssen neue Strategien entwickelt und neue Wege beschritten werden. Gerade geisteswissenschaftliche Studien fördern die selbstständige Arbeit sowie das problemorientierte und vernetzte Denken, Fähigkeiten, die in diesem hochkompetitiven wirtschaftlichen Umfeld unersetzlich geworden sind. Allerdings ist die gegenseitige Wahrnehmung bisher wenig ausgeprägt und so konnte ein Know-how-Transfer allenfalls in Ansätzen entwickelt werden. Daher wollen wir Wege aufzeigen, wie die in einem geisteswissenschaftlichen Studium erworbenen Schlüsselqualifikationen mit den Anforderungen der Wirtschaft intensiver zu verknüpfen sind.

Im Rahmen eines gemeinsamen Workshops führender Wirtschaftsvertreter und herausragender Doktorandinnen, fortgeschrittener Master- und Lehramtsstudierenden der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität werden anhand ausgesuchter Problemstellungen aus dem wirtschaftlichen Tagesgeschäft innovative Lösungen entwickelt. Dadurch können Potentiale für die Wirtschaft sichtbar gemacht, neue Kontakte geknüpft sowie Verbindungen zwischen Universität und Wirtschaft ausgebaut werden.

„Geisteswissen schafft Wirtschaft“ bietet ausgewählten GEWI-DoktorandInnen sowie fortgeschrittenen Master- und Lehramtsstudierenden die einmalige Gelegenheit, ihre spezifisch geisteswissenschaftlichen Kompetenzen für konkrete Problemstellungen aus der Wirtschaftswelt einzusetzen. Begleitet werden sie dabei von international erfolgreichen Managementpersönlichkeiten.

WANN & WO
Freitag, 22. April 2016, 9:00–12:00 Uhr, Workshop „Wie bewerbe ich mich richtig“ mit ausgewählten Executives, Institut für Geschichte, Attemsgasse 8, Dachgeschoss, SR 39.41
Freitag, 22. April 2016, 14:00-19:00 Uhr, „Business-Simulator“ mit international erfahrenen Executives, GEWI-Sitzungszimmer (Universitätshauptgebäude, EG )

BEWERBUNG
Tabellarisches Kurzprofil mit den wichtigsten persönlichen Daten, einem aussagekräftigen Satz zur eigenen Person und einem Foto (max. 1 Seite, Times New Roman, Schriftgröße 12, 1,5 Zeilen Abstand) bis spätestens 4. März 2016 an die Initiatorin des Events, Frau Univ.-Prof. Dr. Renate Pieper: renate.pieper@uni-graz.at.
Frau Prof. Pieper lädt die besten BewerberInnen zu einem persönlichen Auswahl-Gespräch am Freitag, 11. März 2016, ein und hält einen gemeinsames Koordinationstreffen am Montag, 14. März 2016, von 17.00 bis 18.00, ab.

Uni Graz/Lunghammer
Credit: Uni Graz/Lunghammer

„Geisteswissen schafft Wirtschaft“ ist eine Kooperation der Karl-Franzens-Universität Graz: Prof. Dr. Renate Pieper (Institut für Geschichte), Career Center, DocService, Forschungsmanagement, Dekanat der Geisteswissenschaftlichen Fakultät und der Österreichischen Hochschülerschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz, sowie Dr. Andrea Schulze-Moews (LAB Company).