UNI for LIFE

BWL kompakt: Praxisnahe Grundlagen für alle Fachrichtungen

Gepostet am Aktualisiert am

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind heute für sehr viele Berufsbilder Voraussetzung. Damit Studierende und JungabsolventInnen aller Fachrichtungen auf die kaufmännischen Fragestellungen des Berufsalltags vorbereitet werden, vermitteln wir Ihnen in diesem Seminar praxisnah die wichtigsten Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. In kompakter Form lernen Sie alle wesentlichen betriebswirtschaftlichen Begriffe, Instrumente und Zusammenhänge der Unternehmenspraxis kennen. Dabei werden Ihnen die gängigsten BWL-Tools in anschaulicher und verständlicher Form durch Praxisbeispiele dargestellt. Ihre gewonnenen Kenntnisse können Sie sofort – „on the Job“ – bei Ihrer täglichen Arbeit nutzenbringend einsetzen.

© UNI for LIFE
© UNI for LIFE

Zielgruppe:
– Studierende aller Studienrichtungen der Universität Graz
– JungabsolventInnen der Universität Graz bis zu einem Jahr nach Studienabschluss

Veranstaltungstermine: 
7 Seminartage jeweils Fr von 13:00 – 17:00 und Sa von 09:00 – 17:00 Uhr

·         Fr., 02. März 2018
·         Sa., 03. März 2018
·         Fr., 09. März 2018
·         Fr., 16. März 2018
·         Sa., 17. März 2018
·         Fr., 23. März 2018
·         Sa., 24. März 2018

Kosten: EUR 490,-

Ort: UNI for LIFE, Palais Kottulinsky, Beethovenstraße 9, 8010, Graz

Abschluss:
Teilnahmebestätigung bei 80% Anwesenheit

Anmeldung und Details:
Die Anmeldung erfolgt über die Website von UNI for LIFE>>>
bis spätestens: Fr., 16. Februar 2018

Seminar zu Schutzrechten und Verwertungsmöglichkeiten

Gepostet am

Ein Weiterbildungs-Tipp des Wissenstransferzentrum Süd (WTZ Süd) – auch für Geistes-, Sozial und KulturwissenschafterInnen interessant:

Das WTZ Süd bietet über UNI for LIFE das Seminar „Schützen und verwerten Sie Ihre wissenschaftlichen Ergebnisse – eine Übersicht über Schutzrechte und Verwertungsmöglichkeiten“ an, das Sie bei der Beantwortung folgender Fragestellungen unterstützt:

• Grundlagen zu geistigem Eigentum und gewerblichen Schutzrechten
• Wie schütze ich naturwissenschaftlich oder technisch orientierte Forschungsergebnisse (Erfindungen)?
• Wie schütze ich andere Forschungsergebnisse wie Ideen, Know-How, Software und Ergebnisse der Literatur und Kunst?
• Warum können Patente auch für Universitäten sinnvolle Werkzeuge sein und wie werden diese angewendet?
• Wie wird geistiges Eigentum an den Universitäten verwertet und welche Möglichkeiten zur Weiterentwicklung gibt es?
• Wie gestalte ich die Regelungen zu geistigem Eigentum in meinen Forschungsprojekten?

WER?
• ForscherInnen der Universität Graz
• DiplomandInnen
• DissertantInnen aller Fachbereiche

WANN & WO?
Datum und Zeit: Donnerstag, 12. Januar 2017, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Technische Universität Graz, Institut für Betriebswirtschaftslehre und Betriebssoziologie, Kopernikusgasse 24/2. Stock, Raum SR2 NT 02100

Klicken Sie hier für weitere Informationen und Anmeldung!